Herzliche Einladung zum Ökumenischen Online Jugendgottesdienst am Freitag, 29.05.20, 17:30 Uhr: #durchkreuzt

Wir laden herzlich ein bleib zu Hause und sei doch Live dabei, beim ersten ökumenischen Online-Jugendgottesdienst in unserer Region! Wie soll das gehen? Ab 17:30 Uhr erwarten wir Euch als Gäste bei ZOOM.

Scanne einfach den Code des nebenstehenden Flyers oder melde dich manuell bei Zoom : https://zoom.us/join an. Die Meeting-ID lautet: 879 0430 37 25. Wenn Du kannst, bringe ein Post-it und eine Kerze mit.

Ab 18 Uhr wollen wir dann feiern, singen, lachen, live Musik genießen, beten, guten Worten lauschen und Action erleben. Neugierig geworden? Dann komm und schau rein, denn "Abschalten" kannst Du an einem anderen Tag!

Hier findet Ihr einen kleinen Trailer zum Gottesdienst bei YouTube.

Bis Freitag, Euer Jugendreferent Jörg Chilla

Erste Schritte

Herzliche Einladung zum Mitbeten am 13.05.2020 um 18:00 Uhr

 

 Für Menschen, die fast keine Stimme mehr haben

„Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.“ Psalm 98,1 - Wochenspruch

Lebendiger Gott, am Sonntag Kantate erinnerten wir uns, dass du Wunder tust. Vieles ist anders in diesem Jahr der Corona-Pandemie. Zum gegenseitigen Schutz ist es in den weltweiten Kirchen des gemeinschaftlichen Singens eine liedlose Zeit. Aber wir sind nicht stumm, sondern erbitten mit unseren Stimmen dein Nahesein und Trost, mit dem du uns zu einer großen Familie einst. Das ist ein Wunder in dieser Zeit über alle Grenzen, Ausgangssperren und Kontaktverbote hinweg.

Lebendiger Gott, wir erbitten dein Erbarmen für Menschen und ganze Nationen, die ein Leben in Würde führen wollen, aber kraftlos und innerlich zerbrochen sind, weil sie nicht gehört und gesehen werden. Wir legen Dir besonders ans Herz:

- Kinder, die von ihren Familien getrennt allein auf der Flucht sind. Kein Lied wiegt sie in den Schlaf - lass sie deine Stimme hören.

- kranke Menschen, die auf schmerzstillende Mittel warten, auf Brot und Wasser. Kein Liebeslied erklingt für sie - höre ihren stummen Schrei.

- Menschen, deren Lebensgrundlage von der Heuschreckenplage zerstört und bedroht ist. Noch ist die Katastrophe kein Weckruf für die Weltgemeinschaft zum Handeln - höre ihre verzweifelten Klagen.

- Menschen in den Kriegsgebieten, die durch Bombenabwürfe und Gewehrschüsse verwundet und getötet werden. Keine Friedenshymne ertönt für sie - erhöre ihr Flehen nach Frieden.

- Einsatzkräfte, die auf Rettungsbooten, in Krankenhäusern, Pflegeinrichtungen das Rufen der leidenden Menschen hören und ihnen zu Hilfe eilen. Außer Atem sind sie – erquicke sie mit deinem Odem.

- Christinnen und Christen, die sich nur heimlich und unter Gefahr treffen können, die verfolgt werden. Kein Lied dürfen sie anstimmen, noch nicht einmal Melodien summen - erhöre ihre Gebete.

- Männer und Frauen, die sich weigern, Militärdienst zu leisten oder im Krieg zu kämpfen. Sie sind nicht als Stimme für den Frieden anerkannt, sondern sie sollen mundtot gemacht werden - höre ihre Stimme, damit erkannt wird, Krieg soll nach deinem Willen nicht sein.

Lebendiger Gott, an dein Herz legen wir alle diese Menschen, die deine geliebten Kinder und unsere Geschwister sind. Auch wir hören ihr Seufzen und Klagen in der Nähe und Ferne. Lass uns nicht stumm sein. Wir bitten: Schenk uns Weisheit, schenk uns Mut, für die Ängste, für die Sorgen, für das Leben heut und morgen.

Amen.

Quelle: Brot für die Welt

pdf

Einladung zum nachösterlichen Online-Gottesdienst am 3. Mai

Am kommenden Sonntag, den 3. Mai 2020 laden wir  alle Gemeindeglieder, Familien und Interessierten ab 9 Uhr zu einem Online-Gottesdienst ein. An diesem dritten Sonntag nach Ostern feiern Pfarrerin Christine Schönwälder, Jugendreferent Jörg Chilla und Frau Uerpmann an der Orgel mit Ihnen einen Jubel-Gottesdienst in der Kreuzkapelle Hohenlimburg.

Wir wollen uns trotz dieser herausfordernden Zeit von der Lebensfreude der Auferstehung anstecken lassen. Ausdrücklich sprechen wir auch kleine Zuschauer an: Dafür sorgen dann auch unsere zwei Überraschungsgäste! Aber auch die Texte, Gebete und die Länge des Gottesdienstes nehmen sowohl Erwachsene als auch Jugendliche und Kinder in den Blick.

Der Gottesdienst ist ab Sonntag 3. Mai, 9 Uhr bis zum darauffolgenden Samstag, 9. Mai, zu sehen, wenn Sie hier "klicken"!

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Einladung mit vielen Menschen teilen.

Ausdrücklich danken wir unseren jungen Technikern Moritz und Jonas, die diesVideo für uns aufgenommen und bearbeitet haben.

Ich bin vergnügt, erlöst befreit, Gott nahm in seine Hände meine Zeit.

Mit frohen Grüßen
Ihre

Pfarrerin Christine Schöwälder &
Jugendreferent Jörg Chilla

Summ Summ Summ

 

pdf

 

 

Glocken läuten in Elsey und ganz Hohenlimburg

Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen....

.... seit dem keine Gottesdienste mehr stattfinden, werden jeden Abend um 19:30 Uhr die Kirchenglocken in Elsey für fünf Minuten geläutet. Außerdem an jedem Sonntag und Feiertag - In ganz Hohenlimburg gleichzeitig! Gemeinsam danken wir Gott und bitten ihn um Zuversicht, Gesundheit und Trost. All das finden wir im Vater Unser.  Dieses beten Christen in ganz Hohenlimburg dann gemeinsam zum Glockengeläut. Vielleicht ja auch Sie? 

Und wie es dazu jeden Abend kommt? Henrike, Mitarbeiterin der Gemeinde und des FREIRAUMS hat einen fleißigen Presbyter bei seiner allabendlichen Tätigkeit begleitet. Das Ergebnis sehen sie hier: (Link zum YouTube-Video).

Und wenn Sie dann heute Abend die Glocken hören und wir gemeinsam beten, dann wissen Sie auch, dass dies nicht selbstverständlich ist. Vielen Dank an alle fleißigen Mitarbeitenden, die die Glocken für uns zum "klingen" bringen.

Henrike und Jugendreferent Jörg Chilla

Kirche hört zu

Die Pfarrerinnen*innen des Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn, Mitarbeiter*innen des Jugendreferates und Ehrenamtliche der Notfallseelsorge haben ein offenes Ohr für Menschen, die jemanden zum Zuhören oder Zuspruch brauchen - jetzt auch über eine Hotline.

Bis auf weiteres ist täglich von 9-13 und 15-19 Uhr eine Telefon-Hotline geschaltet. Menschen, die jemanden zum Reden brauchen, Ihre Angehörigen und Freunde nicht mit Sorgen und Ängsten belasten möchten oder denen ein geistliches Wort des Zuspruchs oder ein Gebet gut tun würde, können Kontakt über die folgende Nummer aufnehmen: 0151-62973800.

Kirche hört Dir zu!

Aktuelle Lage - Corona Virus

Liebe Gemeindemitglieder,

wir sind durch das Corona Virus in einer Ausnahmesituation. Um so wichtiger ist es, besonnen und ruhig zu bleiben und den Schutzbestimmungen zu folgen.

Als Kirchengemeinde sind wir mit in der Verantwortung.

 

Solange keine Gottesdienste stattfinden, werden jeden Sonntag und Feiertags um 11.00 Uhr alle Kirchenglocken der christlichen Gemeinden der Region für 5 Minuten läuten. Dies ist die Aufforderung und Möglichkeit, getrennt und doch in Verbundenheit gemeinsam zu danken und zu bitten und das Vaterunser zu beten. Dieses Innehalten und das Gebet wird uns und anderen gut tun und uns stärken.

 

Falls Sie Unterstützung benötigen, sei es zum Einkaufen oder Ähnlichem oder ein Gespräch brauchen, können Sie sich gern an uns wenden.

 

Ansprechpersonen:

Pfarrer Bevers: 02334-42266

Pfrn. Schönwälder: 015735412635

Frau Pahnke: 02334-923425

Herr Chilla: 015110487017

 

Und informieren Sie sich bitte auf unserer homepage oder in der Tagespresse über aktuelle Angebote, online Gottesdienste, Angebote für Kinder und Jugendliche ect.

Bitte nutzen sie auch die Informationen des Kirchenkreises über den folgenden link.

 

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, haltet an im Gebet: Uns allen wünsche ich viel Geduld und Hoffnung, in diese Frühlingstage hinein auch Fröhlichkeit und Helles und immer die Kraft des Gebetes und das Vertrauen in Gottes Zuwendung.